Deshalb benötigen wir den Fahrzeugschein

Damit eine gültige Umweltplakette ausgestellt werden kann, muss der Fahrzeugschein des Kraftfahrzeugs hochgeladen werden. Dahinter steckt keine böse Absicht. Tatsächlich dürfen die Plaketten nur an Fahrzeuge vergeben werden, die gewisse Abgasnormen erfüllen und damit zum Befahren von Umweltzonen berechtigt sind. Das heißt, wir überprüfen auf Ihrem Fahrzeugschein lediglich den Emissionsschlüssel sowie das Kfz-Kennzeichen.

Da gibt es keine Ausnahme

Sollten Sie im Netz auf Angebote stoßen, bei denen dieses Vorgehen nicht notwendig ist, so möchten wir Sie um Vorsicht bitten. Manchmal verstecken sich hinter vermeintlich offiziellen Plaketten sogenannte Spaßplaketten, die gar keine Gültigkeit besitzen. Das Bußgeld in Höhe von 80,- Euro beim Befahren der Umweltzone wäre in diesen Fällen das kleinere Übel. Denn das Fälschen oder Nachahmen einer Umweltplakette kann als Urkundenfälschung gedeutet werden.

Wir schützen Ihre Daten

Sowohl das Surfen auf dieser Website als auch das Bezahlen ist durch unser SSL-Zertifikat oder das der Zahlungsanbieter verschlüsselt und damit gesichert. Die Kopie oder das Foto des Fahrzeugscheins speichern wir ebenso verschlüsselt und gesichert ab. Das ist notwendig, damit wir beziehungsweise der ausstellende Betrieb bei Fragen nachweisen kann, dass die Plakette zurecht vergeben wurde.
Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.